Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand sind der Gassiservice, sowie die Tagesbetreuung, die von Instinkt Hunde angeboten werden.

 

2. Eine Anmeldung ist nur juristischen und uneingeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt, Minderjährigen ist sie untersagt. Mit der schriftlichen, telefonischen oder mündlichen Anmeldung und Terminvereinbarung geht der Hundehalter mit Instinkt Hunde einen verbindlichen Vertrag ein und verpflichtet sich, die vereinbarten Gebühren fristgerecht zu bezahlen.

 

Allgemeines

 

3. Der Hundehalter bleibt auch während der Betreuungszeit  Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

 

4. Der Hundehalter versichert, dass der zu betreuende Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten, sowie schutzgeimpft ist. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen. Bei Unterlassen der Anzeigepflicht durch den Hundehalter trägt dieser die entstehenden Kosten für Desinfektion und Mitbehandlung anderer Hunde.

 

5. Der Hundehalter verpflichtet sich, Instinkt Hunde vollständig über sämtliche Besonderheiten des Hundes (z.B. Verhaltensauffälligkeiten, Allergien) zu informieren.

 

6. Instinkt Hunde verpflichtet sich, den zu betreuenden Hund art- und verhaltensgerecht sowie seinen Bedürfnissen entsprechend zu halten und zu versorgen, sowie das Tierschutzgesetz und dessen Nebenbestimmungen zu beachten und keinen Hund wissentlich Gefahren auszusetzen.

 

7. Hält Instinkt Hunde eine tierärztliche Behandlung für dringend erforderlich, insbesondere bei Verletzungen des Hundes, so willigt der Halter bereits jetzt schon darin ein, dass der Hund namens und im Auftrag des Halters, sowie auf dessen Rechnung unverzüglich einem Tierarzt vorgestellt wird.

 

8. Instinkt Hunde behält sich das Recht vor, die Dauer der Spaziergänge an die Witterungsbedingungen anzupassen.

 

Haftung

 

9. Der Hundehalter versichert, dass für den Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht.

 

10. Für durch den Hund angerichtete Schäden am Eigentum von Instinkt Hunde haftet allein der Hundehalter. Dieser erstattet Instinkt Hunde die sich daraus ergebenden Kosten.

 

11. Der Hundehalter gibt bereits jetzt sein Einverständnis für das Eingreifen seitens Instinkt Hunde, wenn der Hund jemanden zu verletzen oder anzugreifen droht.

 

12. Der Hundehalter wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Betreuungszeit ein Restrisiko durch Beißereien, Verletzungen, Unfälle, Weglaufen des Hundes und sogar dessen Ableben besteht. Instinkt Hunde übernimmt hierfür keinerlei Haftung. Von der Haftung ausgeschlossen sind auch sämtliche Schäden und gesundheitliche Folgen, die daraus entstehen können. Die Haftung durch Instinkt Hunde wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

 

13. Im Falle einer Schlüsselübergabe für die Betreuung des Hundes wird diese schriftlich festgehalten. Instinkt Hunde übernimmt keinerlei Haftung für Schäden in Wohnung / Haus des Hundehalters.

 

Termine

 

14. Vereinbarte Termine können von beiden Parteien bis spätestens 24 Std. vorab schriftlich oder mündlich abgesagt werden. Bei nicht fristgerechter Absage kann Instinkt Hunde den vollen vereinbarten Betrag berechnen bzw. erhält der Hundehalter bereits gezahlte Beträge dafür zurück. Ausnahmen bestehen bei Gründen aus höherer Gewalt oder Krankheit und werden selbstverständlich zurückerstattet bzw. bleiben ohne Berechnung.

 

15. Wird der Hund nicht zur vereinbarten Zeit abgeholt, berechnet Instinkt Hunde eine Gebühr von 5€ pro angefangene halbe Stunde Wartezeit.

 

16. Für den Fall, dass der Hund nicht binnen 3 Tagen nach der vereinbarten Betreuungszeit abgeholt wird, ist Instinkt Hunde berechtigt, das Tier anderweitig unterzubringen. Alle durch die Nichtabholung des Hundes entstehenden Kosten trägt der Hundehalter.

 

17. Durch vorzeitige Abholung des Hundes zu viel entrichtete Gebühren werden nicht rückerstattet.

 

Betreuungskosten

 

18. Falls nicht anders vereinbart entsprechen die Betreuungskosten der dem Vertrag angehängten, vom Hundehalter unterzeichneten und damit akzeptierten Preisliste.

 

19. Die Gebühren für Gassiservice und Tagesbetreuung sind spätestens am Tag der Betreuung in bar oder per Überweisung zu entrichten.

                a) Monatsrechnungen müssen bis zum 10. des flg. Monats beglichen sein.

                b) Abo-Zahlungen erfolgen zu Beginn jeden Monats und müssen bis zum 10. des lfd. Monats auf dem Konto von

                Instinkt Hunde eingegangen sein.

                c) Ein Anspruch auf Auszahlung eines etwaigen Restguthabens besteht nicht.

 

Kündigung

 

20. Verträge über den Gassiservice und die Tagesbetreuung sind von beiden Parteien monatlich schriftlich kündbar. Abo-Verträge ebenfalls; werden diese nicht oder nicht rechtzeitig gekündigt laufen sie stillschweigend um einen weiteren Monat weiter. 

 

Widerrufsrecht

 

21. Der Vertrag kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen schriftlich oder per E-Mail widerrufen werden.

 

Datenschutz

 

22. Die im Zusammenhang mit der Betreuung erhobenen Daten werden ausschließlich zu Zwecken der internen Kundenverwaltung gespeichert. Eine anderweitige Weitergabe der Daten erfolgt nicht (außer den in Notfällen zuständigen Behörden, z.B. Polizei oder an den behandelnden Tierarzt). Der Hundehalter erklärt sich einverstanden, dass seine Daten gespeichert werden.

 

23. Weiterhin erklärt sich der Hundehalter zum einfachen Kontaktieren (Geburtstagsgrüße, Terminänderungen, Informationen, andere Grüße etc. ) über WhatsApp (oder ähnliche soziale Medien), E-Mail, SMS einverstanden. Dies kann jederzeit widerrufen werden.

 

Teilnichtigkeit

 

24. Sollten einzelne Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die Übrigen davon unberührt. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem Zweck des Vertrages unter angemessener Wahrung der beiderseitigen Interessen am nächsten kommen.

 

Änderungen

 

25. Änderungen des Vertrages bedürfen immer der Schriftform.