Wie sich Hunde aus der Seelenlosigkeit heraus helfen

Wir waren im Winter-Wunderwald unterwegs und parallel zu uns in 10m Entfernung lief ein imposanter älterer Goldenretriever und sein Besitzer, welcher eine recht negative Energie ausstrahlte wie ich fand. Der Goldie lief vorne weg bzw er schlich. Gesenkter Kopf, gesenkte Rute, leerer Blick auf den Boden, dennoch hatte er etwas an sich, was mich fesselte. Das sah Damon wohl auch und er lief zu ihm, umrundete ihn einmal und zog ihn energisch mit. Dazu sprang er in die "Spielposition" (Vorderkörper unten, Popo in der Höh') und rannte mit Blick zum Goldie los. Durch diesen ging ein Ruck, er baute sich auf und lief hinterher. Der Goldie wollte nun Damon stoppen, doch dieser holte ihn erstmal zu mir heran und von seinem Besitzer weg. Als wollte Damon ihn von dem "Gefängnis" seines Besitzers lösen. Bei mir angekommen stoppte der würdevolle Retriever nun erfolgreich Damon und das allein mit Präsenz. Jetzt beschnupperten sich beide erstmal ausgiebig. Dieser Hund strahlte nun was aus, sag ich euch. Meine Bewunderung bemerktend, wandte er sich an mich und stupste meine Hand. Als ich ihn durch Streicheln der Wange mit dem Handrücken wertschätzte, lehnte er sich sogar an mich. Damon umrundete uns zufrieden und zog den Goldie dann doch nochmal mit um gemeinsam im Schnee zu schnuppern. Sein Besitzer unterbrach das leider indem er ungeduldig diesen stolzen Hund rief. Der Goldie reagierte nicht gleich und ließ sich von Damon etwas zeigen. Daraufhin war das Rufen des Besitzers nochmal strenger. Der Goldie gab auf und lief seinem Herrchen nach, jedoch nicht ohne noch eine Marke zu hinterlassen mit Blick zu Damon. Ab dem Moment als er wieder seinem Herrchen folgte, fiel er wieder in sein trotten. Es sah aber etwas erhabener und wacher aus, als am Anfang. Rute und Kopf waren voller Würde erhoben.

Damon sah ihm etwas besorgt hinter her und auch ich hab ein bedrücktes Gefühl, wenn ich jetzt wieder an den tollen Hund denke.

Aber mein Stolz auf Damon und seine Tat heute werden mir sicher noch lang erhalten bleiben, es war ein großer Gänsehautmoment.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0